Montag, 13. Juli 2015

Super Rasierer für einen unschlagbaren Preis

Heute gibt es mal wieder etwas für die Männerwelt. Schließlich sollen sich die Herren der Schöpfung nicht benachteiligt fühlen ;-). 
Aber Ladies, keine Angst, für euch gibt es auch ganz bald wieder etwas. Jiiiihaaaa.

PHILIPS hat uns als Produkttester ausgesucht für den bisher neusten Rasierer der Philips Shaver 5000 Serie, den Philips S5420/06AquaTouch Nass- und Trockenrasierer (inkl. Präzisionstrimmer)
Und ich finde übrigens immer noch, dass Philips den Rasierern Namen geben sollte, wie Autos den Modellen Namen geben. Diese Zahlen machen mich noch ganz kirre. Aber gut, das ist ein anderes Thema.

Ich muss zugeben, dass wir inzwischen richtige Philips-Fans geworden sind. Erwähnenswert ist hier auch mal der ECO PASSPORT: „(...) Wir sind United Nations Global Compact beigetreten, wo 10 Prinzipien für die Menschenrechte und die Umwelt aufgelistet werden. Bei unserem umweltschonenden Designvorgang nutzen wir grüne Schwerpunktgebiete, um die Umweltbilanz der Produkte zu zeigen.“ (nachzulesen auf der PHILIPS Homepage) 
Wie ich finde eine ganz tolle Sache. 

Zudem sind wir (mein Mann und ich) inzwischen richtige Profi-Rasierer-Bewerter schnell haben wir uns an die hohe Qualität der Philips-Produkte gewöhnt.
Die „Anderen“ haben es leider seitdem sehr schwer in unserem Haushalt.

Los geht's. 
Wir haben wieder wie wild rasiert, den Haaren ungeduldig beim Wachsen zugeschaut und ja wie ist er denn jetzt, der Philips S5420/06? Lest mehr…

Preis


Bei amazon.de zum Beispiel bekommt man den Philips S5420/06 für 85,68 € (Stand 12.07.15). Der Rasierer wird in den Niederlanden hergestellt, d.h. Europa und nicht China, was ich eine ganz tolle Sache finde und unterstützt werden sollte.
Ich finde den Preis für den Rasierer und vor allem für das Rasur Ergebnis (dazu nachher mehr) sensationell. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt auf jeden Fall.

Umfang des Sets


Der Philips S5420/06 AquaTouch Nass- und Trockenrasierer wird mit einer Schutzkappe geliefert, Barttrimmer undAufladegerät
Schön hätte ich noch ein Etui gefunden, da man dann eben alles praktisch zusammen hat. Dieses gibt es bei den hochpreisigen Rasierern, vielleicht bin ich da auch ein klein wenig „verwöhnt“. Es soll hier ja primär um den Rasierer gehen, über so etwas kann man hinwegsehen (und man hat sicherlich irgendwie in den Tiefen des Haushalts das
ein oder andere Etui bzw. Täschchen übrig). 
Der kleine Pinsel zur Reinigung ist bei diesem Set nicht enthalten. Gut, von denen habe ich hier genug liegen, aber für jemand, der sich diesen Rasierer zur Erstanschaffung zulegt müsste so etwas, wie ich finde, enthalten sein. 
Auch wenn der Rasierer problemlos unter fließendem Wasser gereinigt werden kann, alle Bartstoppel werden so nicht entfernt, einige hartnäckige Stoppel müssen dann doch mit einem Pinsel entfernt werden. Auch wenn man den Kostenfaktor für diesen kleinen Pinsel in Betracht zieht, sollte eine Beigabe keinen großen Verlust für Philips darstellen. Das müsste, finde ich, geändert werden.

nun zu den Besonderheiten

  • MultiPrecision-Klingensystem: Klingen richten lange und kurze Haare auf und schneiden sie dann ab – für eine schnelle Rasur
  • Hautpflegesystem: Scherkopf mit abgerundetem Profil zum Schutz der Haut (Schützt 10x besser als ein gewöhnlicher Klingenrasierer)
  • In 5 Richtungen bewegliche Flex-Scherköpfe
  • SmartClick-Präzisionstrimmer
  • Aquatec Wet&Dry
  • 45 Minuten kabellos rasieren
  • Ladezeit 1 Stunde
  • 5 Min. Schnellladung für eine Rasur
  • vollständig abwaschbar

Erster Eindruck


Der Rasierer ist sehr hochwertig verarbeitet und liegt prima in der Hand, der ergonomische Griff ist in gewohnter PHILIPS-Qualität. 
Rutschen kann er auch nicht, da an der Rückseite kleine Einkerbungen eingearbeitet sind und somit selbst mit glitschigen Wasser-Rasierschaum-Fingern nichts passieren kann. 
Außerdem kommt er in einem hübschen Neptune Charcoal Design daher, auf Deutsch eine Mischung aus schwarz-grau-türkis. Kurzum gefällt mir und meinem Mann der Philips S5420/06 AquaTouch Nass- und Trockenrasierer sehr gut, er wirkt auch sehr hochwertig.

Scherkopf


Die Schlitze des Scherkopfes erfassen und schneiden lange Haare, die Löcher in dem Scherkopf erfassen selbst kurze Bartstoppel und schneiden diese ab. 
Die flexiblen Scherköpfe passen sich außerdem in 5 verschiedene Richtungen den Gesichtskonturen an und ermöglichen so eine schnelle, schonende und hautnahe Rasur, nicht nur im Gesicht, sondern auch am Hals und Kinn, ganz ohne Schnittverletzungen. 
Mein Mann hat unproblematische Haut, störrische und eher dicke Barthaare und rasiert meist trocken, wobei er von einem Rasierer ein exzellentes Ergebnis erwartet.
Anspruchsvoll ist er, mein Mann.
Da das aktuell zu testende Produkt ja das bisher neuste Modell in der S5000 Gruppe ist, wir aber ja auch schon den Ferrari unter den Rasierern testen durften (Philips-S9711/31) waren wir anfangs sehr skeptisch, ob der Rasierer und der Scherkopf da mithalten können.
Umso überraschter waren wir von dem Ergebnis. Mein Mann ist von dem Rasierer begeistert und findet das Ergebnis mit am besten. Da waren wir schon erstaunt, da der Rasierer ja um einiges günstiger ist. 
Die (meisten) Bartstoppel werden im Scherkopf aufgefangen, und somit ist eine leichte Reinigung möglich und nicht das ganze Badezimmer voller Bartstoppel.
Hier ist besonders erwähnenswert, dass man den Scherkopf per Knopfdruck ganz einfach öffnen kann und unter dem Wasserhahn mit fließendem Wasser reinigen kann. 
Die einzelnen Schermesser sind fest verankert und somit muss man auch nicht aufpassen, dass eventuell eines herausspringt. 

Eine wirklich tolle Lösung, die Zeit erspart und das Handling um vieles einfacher macht.
Die Sicherheitshinweise sagen noch, dass das Wasser zur Reinigung nicht heißer als 80°C sein soll, also nicht auf die Idee kommen, mal den Wasserkocher anzuschmeißen. 
Außerdem soll man keine Druckluft, Scheuerschwämme und –mittel oder aggressive Flüssigkeiten wie Benzin oder Azeton verwenden. Ist wohl alles schon einmal vorgekommen. Gut, der normale Menschenverstand hilft dann ab und zu weiter.

Aufladen


Zunächst sollte gesagt werden, dass der Rasierer nur im Akkubetrieb verwendet werden kann, da er ja auch wasserdicht ist und unter der Dusche bzw. in der Badewanne verwendet werden kann. Zur Sicherheit des Verbrauchers eben. 
Dennoch wird der ein oder andere Vergessliche nicht enttäuscht: Dank des leistungsstarken energieeffizienten, langlebigen Lithium-Ionen-Akkus reicht eine Schnellladung von 5 Minuten für eine Rasur aus. 
Das ist prima. Dann können die Vergesslichen schnell unter die Dusche springen und in der Zeit den Rasierer für eine Rasur laden. 
In einer Stunde ist der Akku voll aufgeladen und reicht dann für 45 Minuten Rasur, das entspricht laut Philips ca. 15 Rasuren. Prima.

Der Rasierer


Der Rasierer an sich ist sehr gut verarbeitet und liegt gut in der Hand. 
Das Klick-System ist auch sehr einfach zu handeln, der Scherkopf kann ganz einfach mit einem leichten Ziehen am Scherkopf abgenommen werden und auch so wieder (ohne großartig Druck auszuüben) reingeklickt werden (oder der Bartstyler, oder auch die Reinigungsbürste (die man als Zusatzbehör käuflich erwerben kann). Nun zum Geräuschpegel. Wir empfinden den Rasierer als „leise“ und absolut nicht unangenehm. Im direkten Vergleich mit dem Nachfolger ist es nahezu identisch von der Lautstärke her. Also absolut im grünen Bereich. 
Natürlich hört man es, wenn der Rasierer benutzt wird, aber es ist kein Störgeräusch.

Das intuitive Display des Rasierers zeigt relevante Informationen an:
  • 1-Stufen-Akkustandsanzeige
  • Reinigungsanzeige in Form eines Wasserhahns
  • Anzeige für niedrigen Ladestand (färbt sich orange, wenn der Akku aufgeladen werden sollte)
  • Ersatzscherkopfanzeige (wie ich finde eine tolle Sache)
  • Reisesicherungsanzeige 
Auch hier ist mir wieder rätselhaft, wie so viel Technik in einem Rasierer stecken kann. Es ist schlichtweg genial.

Fazit


Das günstigere Modell S5420/06 hat uns positiv überrascht und überzeugt, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist phänomenal. 
Mein Mann rasiert sich überwiegend trocken und mit diesem Modell ist eine sehr gründliche Rasur möglich und das Ergebnis: Glatte Haut wie ein Baby-Popo. Jippie. Da freuen sich dann wieder die Frauen.
Ich bzw. wir können den Philips S5420/06 AquaTouch Nass- und Trockenrasierer (inkl. Präzisionstrimmer) besten Gewissens weiterempfehlen!

#Philipsforpresident #madeinEurope #ECOPASSPORT #rasierenwiewild #biskeinHaarmehrsteht #dankePHILIPS #youmademydayandthefaceofmyhusband

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen