Donnerstag, 3. September 2015

Nivea Men Creme - für den ganzen Herrenkörper, wenn da nur der Duft nicht wäre...

Heute gibt es mal wieder etwas "for all the boys in town", wir wollen ja die Herren der Schöpfung nicht vernachlässigen...
Von Rossmann bekam ich vor nicht allzu langer Zeit die NIVEA MEN CREME zum Testen zugeschickt. Da habe ich mich sehr darüber gefreut und mein Mann auch. Beziehungsweise er musste sich freuen. Denn dieser Test ging an ihn. Und er musste cremen und beurteilen. Meine Hände haben auch die ein oder andere Ladung abbekommen, aber im Gesicht wollte ich es nicht haben. Warum? Lest mehr:

kommen wir direkt zu den Inhaltsstoffen und der Bewertung nach Codecheck

Aqua (e), Glycerin (e), Paraffinum Liquidum (ne), Alcohol Denat (nE)., Cetyl Alcohol (e)+, Glyceryl Stearate (e)+,Hydrogenated Coco-Glycerides(e), Stearyl Alcohol(e), Cera Microcristallina (ne), Palmitic Acid (e)+,Stearic Acid(e)+, Tocopheryl Acetate(e), Sodium Carbomer (ee), Myristic Acid (e)+, Arachidic Acid(e), Oleic Acid (e)+, Dimethicone (we), Phenoxyethanol(e),Methylparaben (ee)# , Geraniol(e), Parfum (nE)
(e) = empfehlenswert
(ee) = eingeschränkt empfehlenswert
(we) = weniger empfehlenswert
(ne) = nicht empfehlenswert
(nE) = nur Einzelfallbewertung möglich
+ = Greenpeace warnt: kann Palmöl enthalten
# = hormonell wirksam
Alles in allem bin ich von den Inhaltsstoffen sehr enttäuscht und finde es nicht wirklich gut so viele schlecht bewertete Inhaltsstoffe in einem Produkt vorzufinden.
Silikone haben, meiner Meinung nach und nach unserem heutigen Wissensstand, nichts in Cremes verloren. 
Genauso wenig Stoffe, die hormonell wirksam sind (Methylparaben) und auf der Prioritätenliste der EU für hormonell wirksame Stoffe stehen. 
Außerdem ist Paraffinum Liquidum enthalten, das aus Erdöl hergestellt wird, sich im Körper anreichern, die Hautporen verschließen und die Atmung der Haut beeinträchtigen kann. Ein billiger Ersatz für hochwertige Öle. 
Nach meinem heutigen Wissensstand möchte ich kein Erdöl auf (und in) meiner Haut haben. Und natürlich auch nicht auf der Haut meines Mannes.
Sehr enttäuschend das Ganze, da besteht meiner Meinung nach dringend Nachbesserungsbedarf.
Herstellerversprechen

"NIVEA® MEN CREME pflegt die Haut sofort mit intensiver Feuchtigkeit und schützt sie vor dem Austrocken. Die speziell für Männer entwickelte Formel ist leicht und zieht schnell ein ohne zu fetten."
(Quelle: http://www.niveamen.de/produkte/NIVEA-MEN-Creme)
Fakten
  • Die Nivea Men Creme ist für Gesicht, Körper und Hände. Das ist ja bei Männern nicht schlecht, da diese Spezie ja meist etwas pragmatischer ist. Da wird dann auch mal die teure Gesichtscreme der Frau für den kompletten Körper (!!!) verwendet.
  • Die Creme hat einen frischen und maskulinen Duft
  • Die leichte, nicht fettende Formel mit Vitamin E zieht schnell ein und spendet langanhaltende Feuchtigkeit für ein erfrischtes Hautgefühl.

Fangen wir mit dem Positiven an: die Creme ist für den ganzen Körper: einfach, männlich, pragmatisch, gut!
Nicht fettend kann ich so auch unterschreiben. 
Langanhaltende Feuchtigkeit: Ist ja immer relativ. Was ist in diesem Zusammenhang lang? Eine Stunde? Ein Tag? Eine Woche? Deswegen kann ich das so nicht bewerten. Aber das erfrischte Hautgefühl ist da, nur nicht ewig, denn die Creme zieht ja ein. Hat danach dann ein Mann ein erfrischtes Hautgefühl und das über den ganzen Tag? Ich wage dies zu bezweifeln.
Haltbarkeit/Ergiebigkeit

Die Haltbarkeit ist in "Frauenzeit" gemessen sehr ergiebig, in "Männerzeit" mittelmäßig, je nachdem wie großzügig der Mann mit der Creme umgeht. 
Nach Öffnen ist die Creme 12 Monate haltbar. Und da kann ich dieses Mal mit hundertprozentiger Sicherheit sagen, dass diese Creme diese Lebenszeit niemals erreichen wird. 
Konsistenz/Gefühl auf der Haut/Duft

Die Konsistenz erinnert sehr an die Nivea Soft, also das Gegenteil der klassischen Nivea Creme. Die Konsistenz geht eher gegen flüssig als gegen fest. Auf die Haut aufgetragen kühlt sie, lässt sich sehr einfach verteilen (auch wichtig für Männer mit Dreitagebart oder sehr störrischen Härchen (auch an den Beinen z.B.) und ermöglicht so ein problemloses Auftragen. 
Die Konsistenz dürfte nicht fester sein.
Ja und nun kommen wir zu dem Duft. Wer an den klassischen Nivea Duft denkt, den ich im Übrigen liebe, wird sehr enttäuscht sein. Die Creme riecht nach Mann. Ein sehr männlicher Duft, der mir aber zu penetrant und muffig ist. Ich mag den Duft so überhaupt nicht. Mein Mann steht dem neutral gegenüber, er ist auch nicht so „duftempfindlich“ wie ich und auch nicht sonderlich anspruchsvoll, was den Duft einer Creme betrifft. 
Für mich geht der Duft überhaupt nicht. Ich habe meine Hände nach dem Eincremen waschen müssen, da der Duft einfach blieb und äußerst penetrant war. 
Auch auf der Haut meines Mannes finde ich den Duft zu dominierend für eine Creme. Immerhin soll es ja eine Creme sein und kein Parfüm.
Durch den Duft ist die Creme dann für mich endgültig durchgefallen, da ich ja auch von den Inhaltsstoffen überhaupt nicht angetan bin.
Fazit

Eine Creme für alles und das beim Mann ist prinzipiell eine super Idee, allerdings müsste da dringend etwas an den Inhaltsstoffen gemacht werden und an den Duftstoffen!!! Mehr zum Nivea Duft und weniger zum penetranten „Männner“-Duft. 
In dieser Form ist die Creme für mich leider durchgefallen. Schade.

#thisisforalltheboysintown #niveamencreme #Inhaltsstoffalarm #eigentlichkannmandasnichtmehralsDuftbezeichnen #schadeSchokolade

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen