Mittwoch, 21. Oktober 2015

K-Pro und die Neuentdeckung des Lavasteins

Heute möchte ich euch Produkte von derbesondereklick.de vorstellen. 

Netterweise wurden mir 3 Produkte der K-Pro Serie zum Testen zur Verfügung gestellt:

Pinzette

Lavastein zur Hornhautentfernung

Komedonenquetscher

Welches mein absoluter Favorit ist? Lest mehr:

Wer steckt hinter www.derbesondereklick.de?

Es handelt sich um ein Jungunternehmen, das die Produkte ausschließlich über Amazon vertreibt. Prime-Kunden freuen sich hier, abends bestellt war es am nächsten Morgen schon da. Das nenne ich mal Service. 

Erwähnenswert finde ich, dass hier Service wirklich noch GROß geschrieben wird. 
Nicht nur der Versand geht sehr schnell, auch die Reaktionszeit bei Kontakt zu dem Geschäftsinhaber ist sehr hoch. Neben einer sehr netten Art legt der Jungunternehmer großen Wert auf Zufriedenheit der Kunden, in der heutigen Zeit ein doch rares Gut. 
Wenn man nicht 100% zufrieden ist, gibt es immer einen Lösungsvorschlag und man soll das Unternehmen kontaktieren, bevor man eine schlechte Bewertung hinterlässt. 
Auch auf den Produkten ist die Zufriedenheitsgarantie aufgedruckt und man wird außerdem eingeladen kostenlos dem K-Pro Club beizutreten. Direkt nach der Anmeldung sichert man sich einen 50% Amazon-Gutschein auf ein K-Produkt seiner Wahl.
Tolle Sache.

nun zum ersten K-Pro Produkt, der PINZETTE


Die Pinzette kommt in einer sehr stabilen Verpackung daher, das Design ist jetzt nicht außergewöhnlich toll, aber muss es ja auch nicht sein. 
Es kommt ja auf den Inhalt an.

Die Pinzette an sich sieht schick aus, ist schwarz-matt und wirkt hochwertig und gut verarbeitet.Sie besteht aus rostfreiem Edelstahl. Das Reinigen geht auch einfach und flott, ich denke, man hat an dieser Pinzette lange Freude. 
Made in China finde ich jetzt nicht so prickelnd, aber okay, da will ich nun mal hinüber wegsehen.
Das einzige Manko, ich empfinde sie als etwas schwer. 

Ich habe im Moment auch eine teure Pinzette einer anderen Marke, die eben im direkten Vergleich leichter ist und besser in der Hand liegt.







Der Preis von 17,94€ ist natürlich eine Ansage, aber ich kann euch aus meiner eigenen Erfahrung sagen, dass es sich lohnt einmalig in eine gute Pinzette zu investieren. 
Im Vergleich zur günstigen Drogeriepinzette sind diese Pinzetten deutlich besser.

nun zum Komedonenquetscher von K-Pro 

Wir kennen alle die Problematik der Mitesser und Pickelchen, denen ich bis jetzt immer mit meinen Fingernägeln den Garaus gemacht habe. Mal ist es gut gegangen, mal nicht und es wurde aus einem kleinen Mitesser ein Vulkan. Aber ich denke, das kennen viele.


Umso mehr habe ich mich auf den Komedonenquetscher gefreut, hygienisches Pickelausdrücken, da kann ja nichts mehr schief gehen. Also fast. 

Der Komedonenheber mit zwei Schlaufen besteht auch aus rostfreiem Edelstahl, die Qualität fand ich aber nicht so gut wie bei der Pinzette (am oberen Bild sieht man es auch rechts vor der Schlaufe relativ gut). Nach Desinfektion kann es auch schon losgehen. Noch nicht ganz. Die Poren müssen durch Dampf geöffnet werden, das geht einfach durch ein Dampfbad. Dann soll man die Schlinge auf dem Mitesser platzieren und sanft in die Haut drücken. Anschließend zieht man ihn langsam über den Mitesser und entfernt anschließend den Talg mit einem Papiertuch. Und erneut desinfizieren. 

Klingt in der Theorie ganz einfach, ist es aber in der Praxis nicht wirklich. Bei Mitessern hat es bei mir nicht funktioniert. Außer dass ich Abdrücke der Schlinge im ganzen Gesicht hatte, was natürlich nicht so prickelnd ist. Für Mitesser ist er bei mir durchgefallen. 
Dann habe ich es mit Pickeln versucht, da ging es einfach und hat prima geklappt (es gibt aber, genau wie mit den Fingernägeln, einen Abdruck), sollte also nicht 5 Minuten bevor man los muss erledigt werden. Wer auf Abdrücke steht, kann das natürlich tun ;-)

Alles in allem, konnte mich der Komedonenquetscher (sehr lustiger Name wie ich finde) nicht so ganz überzeugen. Gerade für Mitesser war er bei mir nicht geeignet, da kam einfach kein Talg heraus, es gab lediglich einen Abdruck der Schlinge. Gehofft hatte ich ja auch auf die Mitesser im Nasenbereich, aber da ging leider auch nichts. 

Für Pickel ist er schon besser geeignet. Da ich aber mit meinen Fingernägeln wohl gleiche Ergebnisse erziele, würde ich keine 9,99€ für dieses "Gadget" ausgeben.

und nun zu meinem absoluten Liebling:Dem Lavastein zur Hornhautentfernung




Der Lavastein zur Hornhautentfernung kommt in einem recht schicken Karton daher und ist dann aber leider noch einmal in Plastik verpackt, meiner Meinung nach ist das überflüssig und müsste, der Umwelt zuliebe, geändert werden. Darüber hinaus war das Plastik schon so porös, dass man es nur schwer vom Lavastein entfernen konnte. Dann kann es man es auch weglassen. Hier also ein kleiner Kritikpunkt:

Der Lavastein an sich ist einfach der Knaller! Nicht nur ich, auch mein Kater Paul war begeistert davon. Die Anwendung ist auch ganz einfach. 
Egal ob für Füße oder Hände, der Lavastein hat eine schärfere und härtere Oberfläche als normale Bimssteine und ist dadurch effektiver und langlebiger. Das Entfernen der Hornhaut ist sehr leicht und sanft, das hat mich wirklich sehr positiv überrascht.
Mit einer Größe von 10 x 7 x 4 cm liegt der ovale Vulkanstein außerdem fest und gut in der Hand.

Die Investition von 9,99€ lohnt sich hier definitiv und dieser Lavastein wird in mein Badezimmer einziehen.


#k-pro #derbesondereKlick #Lavastein #Pinzette #Komedonenquetscher #Komedowas? #merciDaniel


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen