Freitag, 8. Januar 2016

Dr. Hauschka - mein erstes Mal!

Bei der lieben Liv von http://www.puraliv.com/ (übrigens eine ganz bezaubernde Seite, die ich euch sehr ans Herz legen kann) habe ich vor nicht allzu langer Zeit drei Produkte von Dr. Hauschka gewonnen - eine für mich neue Marke, von der ich aber schon viel Positives gehört hatte.

Dr. Hauschka (Wala Heilmittel GmbH), das steht für 

  • 100 % Naturkosmetik bzw. Biokosmetik, nach NATRUE- und/oder BDIH-Standard zertifiziert
  • frei von synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen
  • frei von Mineralölen, Parabenen, Silikonen und PEG
  • vegan
  • dermatologisch auf Verträglichkeit getestet
  • Rohstoffe, wann immer möglich, aus kontrolliert-biologischem oder Demeter-Anbau und unter fairen Bedingungen gewonnen

und das finde ich natürlich ganz wunderbar.
Da ich mich immer mehr für die Inhaltsstoffe der kosmetischen Produkte interessiere, ist 100% Naturkosmetik natürlich sehr gut, wobei man natürlich gegen natürliche Stoffe auch allergisch sein kann. Dies ist bei mir glücklicher Weise nicht der Fall und so kann ich hier mal ganz auf schädliche bzw. umstrittene Inhaltsstoffe verzichten und mich von Dr. Hauschka verwöhnen lassen.

Und nun geht es ran an den Test:

1. Reinigungsmilch

Zunächst hat mich sehr positiv überrascht, dass die Reinigungsmilch in einem Glasflakon daherkommt. WUNDERBAR! Endlich kein Plastik, und keine Plastikpartikel in dem Kosmetikprodukt. Nicht nur für die Umwelt sehr gut, auch für den Verbraucher. 
Daumen hoch für Dr. Hauschka! Die Pumpflasche ermöglicht außerdem eine hygienische Entnahme und schützt so das Produkt vor Verunreinigungen.


Das Design ist, wie bei allen Dr. Hauschka Produkten, eher unaufgeregt, dezent in weiß/orange gehalten, was ja auch die Natur wiederspiegelt. Natürlich gefällt mir knalle bunt besser, aber das würde nicht so wirklich zu einem naturnahen Produkt passen. Immerhin ist ein bisschen Farbe dabei.

Die Reinigungsmilch besteht aus folgenden Inhaltsstoffen:
Wasser, Alkohol, Auszug aus Wundklee, Jojobaöl, Mandelöl, Aprikosenkernöl, pflanzliches Glycerin, fermentierter Auszug aus Hafer, Roggen und Weizen, Fettalkohole, Bentonit, Lecithin, Xanthan, Weizenkeimeiweiß-Hydrolysat, Ätherische Öle.

Die Reinigungsmilch ist eine sanfte Emulsion, die den Schutzmantel der Haut bewahrt, dank Inhaltsstoffe wie Wundklee, Jojobaöl und Mandelöl.
Sie befreit die Haut nicht nur von Make-up, sondern auch von Schmutz, man kann sie auch morgens und abends als reinigende Basispflege vewenden, sie ist quasi Grundlage für weitere Pflegeschritte. 
Sie ist für trockene, empfindliche aber auch normale Haut geeignet und grundsätzlich für jeden Hauttyp als Make-up Entferner geeignet.
Als Reinigungsmilch wird sie einfach gleichmäßig auf dem feuchten Gesicht verteilt und mit Wasser oder feuchtem Tuch wieder abgenommen. Wenn man sie als Augen-Make-up Entferner verwendet gibt man etwas Reinigungsmilch auf ein feuchtes Wattepad.
In der Anwendung also kinderleicht und mit keinem großen Aufwand verbunden.

Im Praxistest stellt sich heraus, dass ich mit der Reinigungsmilch (und den anderen zwei Produkten) meine an der Stirn zu Pickeln neigende Haut besser in den Griff bekommen habe. Nur noch ab und an verirrt sich hier ein Pickelchen hin. Beim Auftragen merkt man schon am Duft, dass es sich um ein natürliches Produkt handelt, kein chemisch unnatürlicher Duft, ein dezenter natürlicher Duft ist hier angesagt. Das fühlt sich auch irgendwie richtiger an.
Die Reinigungswirkung ist auch prima, alles in allem ein tolles Produkt, das ich auch wärmstens ans Herz legen kann.
145 ml bekommt ihr für 19,00 €, natürlich nicht ganz günstig, dafür aber Naturkosmetik. Es ist im Übrigen auch sehr ergiebig, so dass ihr lange daran Freude habt.

2. Gesichtstonikum

Das Gesichtstonikum befindet sich in einem Sprühflakon aus Glas und enthält lediglich folgende Inhaltsstoffe:
Wasser, Auszug aus Wundklee, Alkohol, Auszug aus Zaubernuss, Ätherische Öle.

Das Gesichtstonikum kurbelt die Eigenkräfte der Haut auf sanfte Art und Weise an, sorgt für einen rosigen Teint mit lebendiger Ausstrahlung. 

Es handelt sich um eine stärkende Basispflege, die auch für nahezu alle Gesichtshauttypen geeignet ist. 
Zaubernuss und Wundklee, bei denen es sich um Heilpflanzen handelt, aktivieren die Stoffwechseltätigkeit der Haut und führen zu einem frischen Hautgefühl. Außerdem werden die Feuchtigkeitsprozesse reguliert. 
Alles in allem tolle Eigenschaften, die man mit ein Mal Sprühen auf sein Gesicht auftragen kann. Das Ganze tut man bestenfalls morgens und abends nach der Reinigung und drückt es mit den Händen sanft an.


Man merkt dann auch direkt an den Händen, wie weich die Gesichtshaut dadurch wird - ein ganz tolles Produkt, das man für für 18,50 € (100ml) erwerben kann. Auch hier sei gesagt, dass das Spray sehr ergiebig ist.

3. Nachtserum

Das Nachtserum befindet sich in einer Tube und enthält folgende Inhaltsstoffe:
Wasser, Alkohol, pflanzliches Glycerin, Apfelfruchthydrolat, Meeresalgenauszug, Auszug aus Zaubernuss, Hektorit, Auszug aus Apfelblüten, Ätherische Öle, Kochsalz, Xanthan.
Das Nachtserum ist fettfrei und lässt die Haut frei atmen. Dadurch regt sie die natürlichen Erneuerungsprozesse an. Es dient als Basisnachtpflege.






Apfelblüte und Apfelfrucht unterstützen nicht nur den Rhythmus der Haut, sondern duften auch noch sehr angenehm. 



Abends wird das Serum nach der Reinigung dünn auf Gesicht, Hals und falls gewünscht Dekolleté aufgetragen. Morgens werden dann die Tagespflegeprodukte empfohlen. Diese besitze ich noch nicht, das wird aber baldmöglichst nachgeholt. 


Das Serum klebt ein klein wenig kurz nach dem Auftragen, das verfliegt aber schnell und die Haut fühlt sich rundum gut an. Das Nachtserum bekommt ihr für 27,00 € (25ml).
Alles in allem bin ich wirklich begeistert von der Serie und werde mich hier noch mit den fehlenden Produkten eindecken, es ist nicht ganz günstig, dafür ist es qualitativ sehr hochwertig und ich tue meiner Haut etwas Gutes. 
Merci Dr. Hauschka, ihr habt einen Fan mehr!
Vielen lieben Dank auch noch einmal an Liv für den tollen Gewinn!

#Dr.Hauschkarockt #Naturkosmetik #Biokosmetik #goodforyouskin #dankeLiv 








Kommentare:

  1. Hach schön, dass dir die Produkte so gut gefallen!! Liefs, Liv

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaaaa, die ich dank dir testen durfte <3 :-*

      Löschen