Dienstag, 10. Mai 2016

BEAUTYROLLER® von Walberg im Test - Wellness für die Haut

Für den Club der Produkttester durfte ich den BEAUTYROLLER® testen.
Dieser soll das Hautbild innerhalb kürzester Zeit mit dauerhaftem und langanhaltendem Effekt verbessern!
Na das wäre ja mal etwas!


Zugegebener Weise hatte ich etwas Angst vor der ersten Anwendung. Schließlich handelt es sich um Micro-Needling, d.h. 540 Nädelchen aus rostfreiem Chirurgenstahl, die alle 0,2mm lang sind und ermöglichen, dass die danach angewendete Kosmetikpflege durch die  Mikrokanälchen besser von der Haut aufgenommen werden kann.

Ob ich jetzt bei der ersten Anwendung ohnmächtig geworden bin, da ich grundsätzlich nicht so auf Nadeln stehe oder was passiert ist? Lest mehr:

Zunächst mal, wer ist eigentlich Walberg?
WALBERG ist ein Deutsches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von innovativen High-Tech Beautytools in Kombination mit zukunftsweisenden Kosmetikprodukten im Premiumsegment spezialisiert hat. Die sogenannte Real Effective Cosmetic (REC) ist der Schlüssel um Produkte von Grund auf neu zu erfinden und auf ein neues wirksameres Level zu heben. 
Real Effective Cosmetic liefert sichtbare Veränderungen die die schönste Version einer jeden Frau kreiert.

Das Ziel von WALBERG ist es, einzigartige Produkte zu entwickeln, die eine wirklich sichtbare und spürbare Veränderung beim Kunden bewirken.
Jedes Produkt soll in seinem Segment das jeweils Wirksamste und Beste sein bzw. eigene Segmente begründen. WALBERG soll ein Synonym für Innovation und Wirksamkeit sein. Im Fokus steht ein sofort sichtbares Ergebnis mit gleichzeitig nachhaltig aufbauendem Effekt. (Quelle:walberg-cosmetics.com) 

Die Spannung steigt
Die erste Anwendung war in der Tat spannend und auch etwas aufregend.
Aber ich steckte mein volles Vertrauen in das Produkt und die Aussage von Frau Dr. med. Peggy Wong, Plastische Chirurgin und Chefin der Praxis PlastCouture. Diese bestätigt: „Der BEAUTYROLLER® optimiert deutlich den Transport und die Aufnahme von Pflegeprodukten. Feine Linien werden gemildert und das Hautbild wird verbessert und verfeinert. Insgesamt wirkt der Teint gesünder und fester."


Der BEAUTYROLLER® ist ein Profi-Tool für das Micro-Needling zu Hause, er ist also für den Heimgebrauch freigegeben.

Was kann der Beautyroller?
Der BEAUTYROLLER® ist ein Anti-Aging-Tool, das zu einem wunderschön weichen, gleichmäßigen und frischen Teint verhelfen kann. Die Hautstruktur wird verbessert, das Hautbild verfeinert, Fältchen und kleine Narben können gemindert werden. Die Kollagenproduktion wird angeregt, die fahle Hornschicht gelöst.

Teure und zeitintensive Besuche bei der Kosmetikerin sollen damit überflüssig werden.
Wichtig ist hier natürlich die Hygiene und der Beautyroller darf aus hygienischen Gründen nur von einer Person verwendet werden.


Anwendung
Vor und nach jeder Anwendung sollte der BEAUTYROLLER® kurz mit einem handelsüblichen und hautverträglichen Desinfektionsmittel desinfiziert werden und danach kurz unter warmem Wasser abgespült werden. 




Der BEAUTYROLLER® sollte nach etwa 6 Monaten gewechselt werden. Das hat mich etwas überrascht, denn bei einem Anschaffungspreis von 49€ war ich der Überzeugung, dass der Beautyroller und ich Freunde fürs Leben werden können. Dann wohl nur für ein halbes Jahr. Schöner fände ich hier, wenn man die Rolle einfach austauschen könnte und den Griff behalten. Nicht nur der Umwelt zuliebe, auch dem eigenen Geldbeutel zuliebe!

Der BEAUTYROLLER® sollte 2-3 Mal pro Woche für je etwa 5 Minuten angewendet werden.
Das Gesicht wird vor der Anwendung gründlich gereinigt. Man sollte 10 mal horizontal, 10 mal vertikal und 10 mal diagonal mit sanftem Druck über ein Areal rollen. Beginnend mit der Stirn, weiter über die Wangen, Nase, Kinn und abschließend den Hals. Natürlich können Sie den BEAUTYROLLER® auch an anderen Körperstellen, wie bspw. dem Dekolleté verwenden. Nach der Behandlung kann ein Serum aufgetragen werden. Abschließen sollten Sie die Behandlung mit einer beruhigenden Feuchtigkeitspflege abschließen.

Im Gegensatz zu anderen Microneedling Produkten sind die Nadeln des BEAUTYROLLER® ultradünn - Somit ist die Anwendung angenehm, sicher und komplett schmerzfrei. 
Nun ja, komplett schmerzfrei nicht, aber definitiv aushaltbar.

Die erste Anwendung war interessant, es hat ein wenig gepiekt, aber schmerzhaft war es im Großen und Ganzen nicht. Dennoch spürt man, dass da irgendwas auf der Haut piekst. Um den Mund-Bereich fand ich es etwas schmerzhaft, wahrscheinlich weil die Haut da sehr dünn ist.
Ich habe dann wie vorgegeben gerollert, die Haut war danach leicht gerötet (deswegen empfehle ich die Anwendung auf den Abend zu legen), was mich aber jetzt nicht gestört hat. Ich habe dann mein gewohntes Serum und eine Feuchtigkeitspflege aufgetragen, die geradezu in Schallgeschwindigkeit aufgesogen wurden.  Komischer Weise hat sie dann höllisch anfangen zu brennen und zwar richtig unangenehm. Vielleicht lag es am Desinfektionsmittel, das ich nicht gründlich genug abgespült hatte?

Die zweite Anwendung war da schon viel besser! Ich habe das Desinfektionsmittel gründlich abgespült und hatte fast gar kein Brennen nach der Anwendung. Dennoch spürt man auch bei der zweiten Anwendung, dass da Nadeln an dem Roller sind. Es ist aber definitiv aushaltbar. Gut, für einen Mann vielleicht nicht, aber für Frauen definitiv ;-)

Ab der dritten Anwendung konnte man dann von Routine sprechen. 
Man hat dann auch das Handling heraus, mit wie viel Druck man den Beautyroller über die Haut gleiten lässt. Auffallend ist nach wie vor, dass meine Haut danach die Pflege wirklich aufsaugt, also ein Effekt ist deutlich gegeben. Nach mehrwöchiger Anwendung habe ich in der Tat das Gefühl, dass sich mein Hautbild verbessert hat und meine Haut irgendwie „gesünder“ aussieht. 
Da ich keine andere Pflege als sonst verwende, kann es nur auf den Beautyroller zurückzuführen. Auch ist meine Haut nach der Anwendung nicht mehr gerötet, ich denke, die Haut hat sich jetzt an den Effekt gewöhnt.

Fazit
Alles in allem hat mich der BEAUTYROLLER® absolut überzeugt. 
Anfangs hätte ich es ja nicht vermutet, aber ich will ihn irgendwie nicht mehr missen!


Was mir nicht so gut gefällt ist, dass man den kompletten BEAUTYROLLER® nach Ablauf seiner Lebenszeit wegwerfen muss. Hier würde ich mir, auch der Umwelt zuliebe, eine Austauschsystem wünschen, also dass man nur die Walze austauschen muss und den Griff beibehalten kann. Deswegen der klitzekleine Abzug aber dennoch wunderbare
4,5 von 5 möglichen Krönchen
#beautyroller #walberg #oleole #tollehaut #ichwillmehrdavon #jaespiekstaberwirfrauenkennenkeinenschmerz #microneedling #540kleinenädelchen #ichbinjaabermalsowasvonmutig #check

Kommentare:

  1. Ich glaub, das ist nichts für mich.
    Auch wenn ich grundsätzlich vieles ausprobiere, halte ich nichts davon der Haut ständig kleine Verletzungen zuzufügen.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lexi, man muss ja auch nicht alles mitmachen, aber ich bin echt angetan. :-)

    AntwortenLöschen