Mittwoch, 1. Juni 2016

M2Beauté Wimpernverlängerung (fast) auf Knopfdruck

Ihr Lieben, es ist ein bisschen Zeit ins Land verstrichen und ich habe jeden Abend fleißig das M2Beauté Eyelash Activating Serum aufgetragen und meinen Wimpern gut zugeredet. 


Das Serum bekommt ihr übrigens u.a. bei amazon: hier entlang und zur Zeit für 89,66€.

Lohnt sich die Investition? Lest mehr:
Zu anfangs sei betont, dass es wichtig ist durchzuhalten, denn nach einer Woche sieht man eigentlich noch kein Ergebnis. Geduld und Contenance sind hier gefragt. Gut, Geduld gehört nicht zu meiner besten Disziplin, dennoch war ich eisern und habe jeden Abend brav das Serum aufgetragen. Das ist aber auch wirklich einfach und schnell in die abendliche Routine integriert.

Das Auftragen
Das Auftragen geht ganz flott, wie ein Lidstrich wird das Serum auf dem oberen (gereinigten) Wimpernkranz aufgetragen. Es muss nicht auf den unteren Wimpernkranz aufgetragen werden, da sich das Serum durch Blinzeln auch auf diesem verteilt.

Das erste Mal, als ich das Serum verwendet hatte, hatte es ein klein wenig "gebitzelt" und mein Auge hat getränt. Das war aber nur bei der ersten Anwendung. Ab Anwendung Nummer 2 war das aber komplett verschwunden und man hat überhaupt gar nichts mehr gespürt!

Das Auftragen an für sich könnte aber mit einem besseren Pinsel optimiert werden. Der Pinsel ist doch relativ dick und das Serum eher gelartig, von daher habe ich immer mehr Produkt am Pinsel als ich wirklich benötige, selbst durch Abstreichen. Das ist natürlich nicht wirklich verbraucherfreundlich und könnte optimiert werden, vllt. auch durch eine schmalere Öffnung, so dass sich direkt weniger Serum am Pinsel befindet. So wäre das Serum dann auch noch ergiebiger.
Hier also kleiner Abzug in der B-Note.

Die Inhaltsstoffe

Aqua, Caprylyl Glycol, Phenoxyethanol,Hydrolyzed GlycosaminoglycansPanthenol,Biotin, Hyaluronic Acid, C12-15 Alkyl Benzoate, Triethanolamine, Acrylates/C10-30 Acrylate Crosspolymer, *Methylamido Dihydro Noralfaprostal, Sodium Lactate, Sodium PCA,Sorbitol, Proline, Sodium Chloride, Alcohol,Sodium Phosphate

  • MDN* - fördert das natürliche Wachstum der Wimpern
  • Biotin (Vitamin B7) - kräftigt die Wimpern und verzögert deren Ausfallen
  • Hyaluronsäure - sorgt für Geschmeidigkeit und gesundes Aussehen der Wimpern
  • Prodew 300 - nimmt Feuchtigkeit auf und bindet sie
  • Hydrolisierte Glykosaminoglykane (GAG) - binden ebenfalls Feuchtigkeit und sorgen außerdem für mehr Elastizität und Festigkeit der Wimpern
Codecheck.info gibt bei den meisten Inhaltsstoffen grünes Licht. 

Lediglich Triethanolamine ist eingeschränkt empfehlenswert, da es Laut MAK-Wert-Liste eine Gefahr der Sensibilisierung der Haut birgt.

Sodium Phosphate ist weniger empfehlenswert, dies bezieht sich aber eher auf die orale Einnahme.

Außerdem kann Palmöl enthalten sein, was ja prinzipiell ein sehr guter Inhaltsstoff ist, allerdings variiert die Beschaffung dieses Rohstoffes sehr. Ich hoffe, dass hier Bio-Palmöl enthalten ist.

Alles in allem finde ich die Inhaltsstoffe schwer in Ordnung und einer Anwendung steht nichts im Wege.

Das Geheimnis
Das Geheimnis des Serums ist der hochwirksame und sehr verträgliche Wirkstoffkomplex MDN (Methylamido-Dihydro-Noralfaprostal), der zusammen mit weiteren, intensiv pflegenden Komponenten die authentische Schönheit der Wimpern potenziert: Sie vermehren sich, während die Wachstumsphase und der Lebenszyklus jeder einzelnen Wimper verlängert und deren Ausfall verzögert wird.  Zudem verdunkeln sich die Wimpern ein wenig. Schon nach 6-8 Wochen können die Wimpern länger, dichter und kräftiger sein.

Tag 1, los geht's
Die Wirkung
Woche 1: am oberen Wimpernkranz kann ich eigentlich noch keinen Unterschied feststellen, am unteren Wimpernkranz jedoch habe ich jetzt schon deutlich mehr Wimpern und ich habe das Gefühl, dass diese länger sind (an den unteren Wimpern sieht man eine Längenveränderung wohl deutlicher als am oberen Wimpernkranz). Ich bin sehr zuversichtlich!


Woche 2: Die Anwendung des Wimpernserums zeigt erste Veränderungen an den Wimpern. Es fallen deutlich weniger Wimpern aus als sonst. Außerdem habe ich das Gefühl, dass meine Wimpern dunkler sind und sie nun einen natürlichen Schwung haben. Ich trage das Serum weiterhin täglich auf und freue mich auf den Moment, wenn ich etwas an der Länge bemerke.



Woche 3: Beim Abschminken fällt mir auf, dass wirklich kaum noch Wimpern ausfallen. Das hatte ich ohne Serum so nicht, da hatte ich immer mindestens eine Wimper im Abschminktuch - das ist schon mal eine tolle Veränderung. An der Länge hat sich noch nicht viel getan, aber weiterhin bemerke ich einen Schwung, der sonst auch so nicht da war. Auch am unteren Lid - klasse!



Woche 4: In der Länge hat sich leider noch nichts getan, ich hoffe dass der „Booster“ nun bald losgeht. Nach wie vor fallen mir aber kaum Wimpern aus und ich habe das Gefühl, dass die Wimpern allgemein dunkler sind.


Woche 5 und 6: Jetzt geht das Wimpernwachstum los. Juhu. Also nach wie vor fallen auffallend weniger Wimpern aus, die Wimpern glänzen mehr und jetzt sind sie auch merklich länger geworden. Gerade beim Auftragen von Maskara sieht man es extrem. Dennoch sind die Wimpernspitzen ohne Maskara noch hell, was mich aber nicht weiter stört. Ich werde jetzt das Serum auch nicht mehr täglich auftragen müssen, sondern nun nur noch 1-2x die Woche um das Ergebnis beizubehalten.




FAZIT

Ich bin wirklich sehr angetan von dem M2Beauté Wimpernserum! Man braucht anfangs etwas Geduld, was bei mir nicht so ganz einfach ist, aber dann sieht man deutliche Unterschiede!
  1.  Es fallen deutlich weniger Wimpern aus
  2.   Die Wimpern glänzen mehr
  3. Sie haben einen natürlichen Schwung
  4. Und nach etwas Geduld werden sie definitiv länger!

Aus diesen Gründen gibt es auch verdiente

5 von 5 möglichen Krönchen


#m2beauté #ichhabdieWimpernschön #WimpernwachstumfastaufKnopfdruck #Geduld #meinegrößteStärke #niiiiiiicht

1 Kommentar: